LIVE-Fortbildungen Tumordiagnostik


26. 10.2021 | Molekulare Tumorprofilierung für eine individualisierte Prostatakarzinomtherapie

Therapieplanung mit molekularer Tumordiagnostik

Was ist der aktuelle Stand der molekularen Tumordiagnostik beim Prostatakarzinom? Was wird in Zukunft relevant werden?

Tauschen Sie sich live mit unseren Experten, den Urologen Prof. Dr. Felix Chun und Prof. Dr. Dr. Philipp Mandel, sowie dem Pathologen Prof. Dr. Peter Wild, zu diesen Themen aus:

  • Prädiktive Biomarker und der Einsatz einer erweiterten molekularen Tumordiagnostik im metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom
    – BRCA als obligates Therapietarget
    – Klinische Relevanz weiterer Biomarker (z.B. HRR Gene)
  • Sinnvoller Einsatz der erweiterten molekularen Tumordiagnostik zur Therapieplanung
  • Liquid Biopsy und deren klinische Anwendung
  • Wie erfolgen die Anforderung und Kostensicherung der molekularen Tumordiagnostik?
  • Ablauf der NGS-basierten Molekulardiagnostik sowie die softwarebasierte Interpretation der Ergebnisse

Prof. Dr. med. Peter J. Wild
Direktor
Dr. Senckenbergisches Institut für Pathologie
Universitätsklinikum Frankfurt a.M.

Prof. Dr. med. Felix K.-H. Chun, MA, F.E.B.U.

Prof. Dr. med. Felix K.-H. Chun
Direktor
Klinik für Urologie
Universitätsklinikum Frankfurt a.M.

Prof. Dr. med. Dr. rer. pol. Philipp Mandel

Prof. Dr. Dr. Philipp Mandel
Oberarzt
Klinik für Urologie
Universitätsklinikum Frankfurt a.M.

Jetzt anmelden


14. 12.2021 | Mammakarzinom wird molekular

Therapieplanung mit molekularer Tumordiagnostik

Was ist der aktuelle Stand der molekularen Tumordiagnostik beim Mammakarzinom? Wo stehen wir und was wird noch kommen?

Tauschen Sie sich live mit unseren Experten, dem gynäkologischen Onkologen Prof. Dr. med. Christian Jackisch und dem Pathologen Prof. Dr. med. Peter Wild, zu diesen Themen aus:

  • Prädiktive Biomarker beim frühen und metastasierten Mammakarzinom
  • Sinnvoller Einsatz der molekularen Tumordiagnostik und Therapie
  • Was sind obligate molekulare Biomarker beim fortgeschrittenen und triple-negativen Mammakarzinom?
  • Wie erfolgen die Anforderung und Kostensicherung einer molekularen Tumordiagnostik?
  • PIK3CA-Mutationen als obligates Therapietarget

Prof. Dr. med. Christian Jackisch
Chefarzt der Frauenklinik am Sana-Klinikum Offenbach

Prof. Dr. med. Peter J. Wild
Direktor Dr. Senckenbergisches Institut für Pathologie am Universitätsklinikum Frankfurt

Jetzt anmelden